HIV und Schwangerschaft

Besteht ein Kinderwunsch, so ist eine HIV-Infektion in der Regel kein Grund, eine Schwangerschaft abzulehnen. Wenn möglich macht es aber Sinn, bei Kinderwunsch vor Eintreten einer Schwangerschaft mit dem/der Behandler/-in zu sprechen.

So gibt es z.B. HIV-Medikamente, die während einer Schwangerschaft nicht eingenommen werden sollten, andere, die auch während der Schwangerschaft eingenommen werden können. Bei Anbindung an ein erfahrenes Zentrum, guter Vorbereitung und Geburt in einer erfahrenen Frauenklinik, kommen die Kinder in der Regel ohne eine HIV-Infektion auf die Welt.

Leider gibt es immer noch Länder, in denen ein HIV-Test bei Feststellung einer Schwangerschaft nicht routinemässig durchgeführt wird. Bei Unkenntnis der HIV-Infektion und damit fehlender HIV-Kontrolle und Behandlung, besteht ein sehr viel höheres Risiko, dass das Kind mit einer HIV-Infektion zur Welt kommt.