Hepatitis-B-PCR (HBV-PCR)

Quantitative Bestimmung der HBV-Viruslast

Zur HBV Viruslastbestimmung (quantitative HBV-DNA-PCR) wird die Abbott RealTime PCR Technologie verwendet.

Messmethode:   quantitative RealTime PCR

Nachweisgrenze/Linearer Messbereich:   10 - 1.000.000.000 IU/ml

Probenmaterial:   7-9 ml EDTA-Blut oder abgetrenntes EDTA-Plasma

KEIN Heparinblut!

Abnahmehinweis:   Separate Monovette nur für diese Bestimmung!

Referenzbereich:   negativ   

Umrechnung: IU/ml x5,8=Viruskopien/ml

Indikation:   Differentialdiagnose akute oder ausgeheilte Hepatitis B; Monitoring der HBV-Therapie

Behandlungsziel:   Serokonversion oder langanhaltende Suppression der Viruslast. 

                                                                             

Viruslastbestimmung:   bei positivem Antikörpernachweis, vor Beginn einer Therapie, 4 und 12 Wochen nach Therapiebeginn und anschließend in 3 Monatsabständen bis zur etwaigen langanhaltenden Serokonversion.

Ansatz:   mind.1 x wöchentlich

Probentransport:   Postversand möglich

  • EDTA-Blut: Lagerung bei Raumtemperatur

  • EDTA-Plasma: zentrifugieren (bei 4000 U/min bis 4500 U/min für 10 Min.).

  • Bei Postversand beachten Sie bitte die gesetzlichen Bestimmungen.