Präanalytik

Probengewinnung

Zur Probenentnahme müssen die empfohlenen Primärröhrchen, je nach Untersuchungsart, verwendet werden.

  • Die Monovette ist vollständig zu füllen.

  • Alle Monovetten mit Zusatzstoff sind sofort nach der Blutentnahme zu mischen.

Jede Monovette/Probengefäß muss mit Name, Vorname und Geburtsdatum des Patienten beschriftet sein.

 

Als Anforderungsschein fungiert die Laborüberweisung, sie muss das Abnahmedatum und die Uhrzeit enthalten.

 

Bei Kassenpatienten muss die Laborüberweisung entsprechend der EBM-Richtlinien ausgefüllt sein.

 

Bei Privatpatienten müssen auf dem Anforderungsschein folgende Angaben gemacht sein.

 

  • Patientendaten (Name, Geburtsdatum, Adresse),

  • Krankenversicherung,

  • angeforderte Laborleistung

  • der Einsenderstempel.

Wir stellen die benötigten Abnahme- und Versandmaterialen kostenlos für unsere Einsender zur Verfügung.

 

Beachten Sie bitte bei der Auswahl, dass für bestimmte Untersuchungen besondere Versandröhrchen (Spezialröhrchen) und Abnahmebedingungen zu beachten sind.

Das benötigtes Abnahmematerial kann von unseren Einsendern telefonisch oder per Fax bestellt werden:

Tel.: 0251/9870044 oder per Fax: 0251/9870030 

Probenkennzeichnung

Einsendermaterial

Nachforderungszeitraum

Molekuarbiologische Parameter

Viruslastmessungen

Quantitative HIV 1-RNA

Quantitative HBV-RNA

Quantitative HCV-RNA

Genotypisierung

HCV*

Genotypische Resistenzanalyse

HIV Protease / Reverse Transkiptase*

HIV Integrase*

*diese Untersuchungen werden von einem Fremdlabor durchgeführt

Lagerung

2 Monate

3 Monate

3 Monate

3 Monate

2 Monate

2 Monate